Jahreshauptversammlung vom 05.04.2013

Beschluss zur Erhöhung der Mitgliedsbeiträge zum 01.01.2014

Erwachsene:  72 Euro (bisher 63 Euro)
Ehepaare: 108 Euro (bisher 90 Euro)
Kinder 0- 6 Jahre: 28 Euro (bisher 25 Euro)
Kinder 7-18 Jahre: 36 Euro (bisher 32 Euro)
Familien: 122 Euro (bisher 108 Euro)
Schüler/Studenten: 45 Euro (bisher 38 Euro)
Rentner: 45 Euro (bisher 38 Euro)
Passiv: 28 Euro (bisher 25 Euro)

Einmalige Aufnahmegebühr für neue Mitglieder: 10 Euro

Hintergründe der Beitragsanpassung

Die laufenden Kosten des Vereins sind in den letzten 5 Jahren erheblich gestiegen, wie von Kassierer Oliver Bumann auf der Hauptversammlung detailliert dargelegt.
Beispiele hierfür sind zum einen die Verbandsbeiträge, welche in o.g. Zeitraum um nahezu 40 % gestiegen sind und zum anderen die Energiekosten (Wasser, Strom, usw.) welche sich um satte 100% verdoppelt haben.
Gleichzeitig sind die Lebenshaltungskosten in den vergangenen 10 Jahren um 20 % (Quelle: Statistisches Bundesamt) gestiegen. Dem gegenüber steht eine Beitragsanpassung des SV Jungingen in derselben Dekade von knapp 3 % (zum 01.01.2009).

Zudem hat sich der Vorstand die Mühe gemacht, die Beiträge des SV Jungingen mit den umliegenden Vereinen (SV Beimerstetten, SC Lehr, VfB Ulm, SV Mähringen, SF Dornstadt) zu vergleichen. Das Ergebnis: die aktuellen Beiträge des SVJ sind in den verschiedenen Sparten bislang zwischen 16 und 50% (!!!) günstiger als der Durchschnitt der genannten anderen Vereine!
Fazit: Auch nach der o.a. Anpassung der Beiträge ab 2014 bewegen sich diese noch unter (Ehepaare, Familien, Kinder, Renter, Passiv) bzw. im Durchschnitt (Erwachsene, Schüler/Studenten) der vergleichbaren Nachbarvereine. Auch unter dem Gesichtspunkt der Mitgliedsbeiträge bleibt unser Verein also weiterhin sehr attraktiv!

Hinweis zum Beitrag Ehepaare: 
Der Beitrag für Ehepaare wurde überproportional angepasst. Grund hierfür ist eine bislang vorhandene Beitragsbenachteiligung alleinerziehender Väter bzw. Mütter. So belief sich der Beitrag eines Ehepaares bislang auf 90 Euro, während ein alleinerziehendes Elternteil mit Kind 95 Euro zu Buche stehen hatte.
Durch die jetzige Anpassung liegt der Beitrag für Ehepaare mit 108 Euro exakt gleichauf zu einem Elternteil mit Kind.

Hinweis zur Aufnahmegebühr:
Der Zeitaufwand für die Einpflege eines neuen Mitglieds in unser Mitgliederverwaltungssystem ist einmalig vorhanden. Durch den vermehrt festgestellten Aus- und späteren Wiedereintritt einiger Mitglieder ist die anfallende Arbeit für unsere Geschäftsstelle in den letzten Jahren deutlich gestiegen, welche wir nunmehr mit der Aufnahmegebühr kostendeckend gestalten können.